shateene

  Startseite
  Archiv
  Shats kleine Stöberecke
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
    Moonlight Girl



https://myblog.de/shateene

Gratis bloggen bei
myblog.de





Angschd o__O

Und die zwar total .__. mit Panik seh ich meiner Führerscheinprüfung in 5 Tagen entgegen, was nicht nur daran liegt, dass ich immer noch auf Kriegsfuß mit Autobahnauffahrten steh und aus dem Wenden mehr ein Glücksspiel machen (mir fehlen etwa 15cm an Körpergröße um nach hinten ausm Fester raus den Bordstein überhaupt zu SEHEN .__.), sondern viel mehr an großväterlichem Erfolgsdruck. "Schau nur ja zu, dass du bestehst, mach deiner Familie keine Schande, bei uns hat noch JEDER beim ersten Mal bestanden..."
Sehr motivierend und beruhigend. Nur gut, dass weder er noch meine Eltern wissen, wann ich denn nun meine Prüfung hab *sigh*
5.3.06 15:31


Auf die nächste Runde >>

Kaum hat man die ersten 10 Kursarbeiten hinter sich, f?ngt auch schon wieder die n?chste Runde an. Was hei?en will: Ab heute wieder flei?ig lernen, lernen, lernen, denn am Freitag ist schon wieder Mathe an der Reihe... Dienstag Erdkunde... Freitag Deutsch... und dann alles andere T.T
Und wo soll man da noch Zeit f?r den F?hrerschein finden? Ja F?hrerschein... da sitz ich jetzt schon seit 10 Wochen im Theorieunterricht und hab grad mal mit M?h und Not einmal die Zusatzfragen durch >_>
Sollt mir wahrscheinlich mal die Weihnachtsferien ins Visier nehmen, als potentielles 14 Tage-non-stop-extrem-lerning >_<
29.11.05 21:08


Auf die letzten zwei Jahre...

Dass unsere Klassen auseinander gerrissen wurden, w?re an sich ja schon schlimm genug, doch was bringt es einem, zwar den grandiosen (fatalen) Abschluss (Absturz) seiner Schulzeit quasi schon vor sich zu sehen, wenn einem f?r die letzten zwei Jahre noch einmal an Aufgebot all der Lehrer aufgetischt wird, von denen man nun wirklich inst?ndig hoffte sie doch bitte nicht mehr ertragen zu m?ssen.
Aber wie das liebe Schicksal nun mal spielt, hab ich in solchen Sachen (oder eigentlich generell) immer Pech und somit das Vergn?gen in den letzten zwei Jahren noch einmal mit den glorreichen Hightlights unserer Schule konfrontiert zu werden. Von Regelabh?ngigen aus geistigen H?henfl?gen (atmen darf man Gott sei Dank), ?ber Lehrer, die ihr eigenes Fach nicht verstehen (stimmt wirklich, nie auf die Tafel schauen, da ist immer alles falsch) bis hin zu zu stark emanzipierten Emanzen voller Tatendrang (ein Hoch auf die kommenden zwei Jahre vollgestopft mit m?nnerfeindlichen Texten und internationalen Gruppenarbeiten). Doch wenigstens werd ich mich nur einer aus diesem Triumvirat geballter Frauenpower stellen m?ssen. Werden wir also in zwei Jahren sehen, ob sich gnadenloses Fingertraining im non-stop Diktieren geomorphologischer und sozial?konomischer Ph?nomene auszahlen und zu einem halbwegs ertr?glichen Ergebnis f?hren wird.
28.11.05 18:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung